Meine Männerbande

#1 von Beluga , 15.02.2010 14:13

Ich habe mir nun überlegt auch ein Tagebuch für meine drei Jungs anzulegen..
Ich stelle die Drei nun erstmal vor.

Beluga
Tinker/Andalusier Mix
Geboren am 22.5.07
Seine Farbe ist schwer zu definieren, im Winter ist er ein Rappschecke im Sommer Braunschecke mit leicht silber/goldener Bise.
Zur Zeit hat er etwa ein Stkm. von 143cm, da beide Rassen ja doch eher Spätentwickler sind denke (hoffe ich) das er wohl so ans Endmass kommen wird wenn er ausgewachsen ist. Ich habe ihn seitdem er ein halbes Jahr alt ist. Zur Zeit ist er voll in der Flegelphase, hat nur Unsinn im Kopf, es wird Zeit das der Frühling kommt und ich ihn langsam an den Ernst des Lebens heran führen kann.

Richman2 (heut heißt er Ricardo aber eingetragen ist er mit Richman)
Holsteiner mit guter Abstammung (Reichsgraf,Rinaldo,Ramiro,Landgraf,Ladykiller)
Geboren am 2.5.90
Er ist braun und hat ca. ein Stkm. von 175cm.
Rico ist ein recht launisches Pferd der nicht immer ganz einfach im Umgang ist, er ist kein Kuschelpferd und braucht klare Linien. Unterm Sattel ist er aber ein absoluter Traum, im Moment allerdings völlig ausser Form, da ich einfach nicht mehr zum Reiten komme.

Söckchen mein kleiner Hengst.
Shetland Pony
Geboren am 16.5.07
Er ist ein Braunschecke und hat ein Stkm. von ca. 110cm.
Er ist eine absolut treue Seele und freut sich jedes bisschen Zuwendung und dankt es einem mit Küsschen. Wir gehen ohne alles mit ihm spazieren, er läuft wie ein Hund hinter einem her..

So nun gibt es noch ein paar Bilder.

Angefügte Bilder:
IMG_0012.JPG   15022010198.jpg   15022010197.jpg   15022010203.jpg   DSC00866.JPG   DSC00808.JPG  
Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#2 von 3erbmw , 15.02.2010 18:44

Oh nein wie süss!!!!!!!! (das erste Bild )


 
3erbmw
Beiträge: 556
Registriert am: 26.06.2009


RE: Meine Männerbande

#3 von janine , 15.02.2010 20:00

deine drei sind wirklich süß

 
janine
Beiträge: 602
Registriert am: 23.11.2008


RE: Meine Männerbande

#4 von Beluga , 15.02.2010 21:54

Danke..
Ja wenn sie nur so klein und süß bleiben würden. Beluga war sooo ein niedliches Baby und nun ist er so ein Monster..Aber ich hab ja selber schuld, ich hab ihn als Baby viel zu doll betüddelt und nun hab ich den Salat, frech wie Sau ist der gute Herr. Aber wenn er will kann er sich benehmen, nur stur ist er, da krieg ich manchmal echt ne Krise..

Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#5 von janine , 15.02.2010 21:59

das geht meistens schnell erst sind sie klein und niedlich und man erlaubt ihn noch alles und plötzlich sind sie erwachsen

 
janine
Beiträge: 602
Registriert am: 23.11.2008


RE: Meine Männerbande

#6 von diversion30 , 16.02.2010 21:29

mir gefallen deine 3 auch total gut, aber dein kleiner ist einfach der knaller^^

 
diversion30
Beiträge: 388
Registriert am: 25.10.2008


RE: Meine Männerbande

#7 von Beluga , 17.02.2010 09:18

Glaub mir wenn du Ihn mal in Natura erleben würdest, dann würdest du Nachts kommen und ihn klauen, er ist echt einmalig. Und wisst ihr was das schlimmste ist? Ich erzähle euch mal was mein ehemaliger TA zu mir sagte.
Söckchen hat immer so komisch gekaut, konnt Wurzeln z.b. gar nicht fressen. Dann haben wir den TA mal drauf schauen lassen. Der sagte er hat einen Überbiss und die Zähne müssten solang er noch im Wachstum ist 2x jährlich abgeschliffen werden, danach einmal im Jahr. Angeblich würde es bei einem Shetty ja nur schlecht wegen dem kleinen Maul und er müsste ihn immer in Vollnarkose legen, ich solle ihn lieber einschläfern lassen, die Kosten wären viel zuu hoch und dafür könnte man sich lieber drei neue Shettys holen
So ein A****
Ich hab dann die Tierärztin gefragt zu der ich immer mit Jojo (meinem Hund) gehe und die wäre fast geplatzt, so sauer war die. Sie sagte sie hat selber 7 Shettys 2 davon mit Überbiss und sie bräuchte bei denen noch nicht einmal eine leichte Sedierung. Und überhaupt wie man so etwas überhaupt sagen kann bei einem 2,5 jahre alten Shetty. Sie macht ihm jetzt immer die Zähne, er ist so lieb dabei, bekommt keine Sedierung und sie kommt auch wunderbar an seine Zähne heran.
Hätt ich gesagt ja schläfern sie ihn mal lieber ein,hätt er das sofort gemacht..
Unglaublich oder??
Und ich war anfangs so begeistert von dem Ta weil er Beluga echt super kastriert hatte, im stehen, ohne Komplikationen und die Wunde war innerhalb von ein paar Tagen sauber abgeheilt. Ausserdem war es im Vergleich echt günstig habe insgesamt für die Kastration 170€ bezahlt.
Ich werd nun gleich mal Wasser machen fahren, da die Leitungen ja eingefroren sind muss ich von Zuhause immer Kanister voll machen und hinschleppen.. Bin ich froh wenn das alles belad irgendwann ein Ende hat.. Ich freue mich schon sooo darauf wenn mein Schatz und ich endlich nen vernünftigen Resthof gefunden haben, das erste was ich machen werde wenn wir unseren eigenen Hof haben ist in Schlafsachen und Barfuss morgens in den Stall laufen und die Pferde füttern... Verrückt ich weiß aber davon träume ich schon seitdem ich ganz klein bin
Sagt mal fressen eure Pferde (vor allem die Offenstaller) auch so viel?? Meine drei fressen einen großen Rundballen Heu innerhalb von 4 Tagen. Die machen mich echt arm, aber bald fängt ja zum Glück der Frühling an und das Gras wird wieder wachsen, Gott freue ich mich schon darauf. Sommer Sonne Grillen luftige Klamotten und nicht mehr wie ein Eskimo rum laufen..

Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#8 von diversion30 , 17.02.2010 09:26

gibt leider immer wieder solche idioten die sich als TA versuchen. ich bin der meinung das der typ ganz klar seinen job verfehkt hat. ein TA will doch helfen und nur im notfall ein tier erlösen.... einfach nur traurig :(
zum glück hast du die richtige entscheidung getroffen! wäre doch schade wenn die welt auf so einen kleinen süßen knopf verzichten müsste :)

ich freu mich auch wenn wir endlich wieder 2 stellige plus grade haben. der winter war nun lang genug^^

 
diversion30
Beiträge: 388
Registriert am: 25.10.2008


RE: Meine Männerbande

#9 von Beluga , 17.02.2010 10:34

Ja das war er wirklich.. Ich hab eben zum ersten Mal nach langer Zeit das Gefühl verspürt mir ne Trense zu holen und mich auf Beluga zu schwingen.. Ein bisschen werde ich mich wohl noch gedulden müssen.. In welchem Alter habt ihr denn angefangen eure Pferde anzureiten? Beluga wird ja erst in 3 Monaten 3 Jahre alt und ich bin mir nicht sicher ob ich dieses Jahr überhaupt schon anfangen sollte oder ob ich ihn lieber noch ein Jahr geben sollte, für seine Entwicklung.. Vom Kopf her ist er auf jedenfall soweit, er muss und will auch was tun, das merkt man, aber ich bin mir vom seinem Körperbau her noch nicht so schlüssig ich find ihn irgendwie noch etwas unförmig, vl. liegt das auch einfach nur daran das er so fett ist, aber ich finde er ist hinten noch ziemlich überbaut.. Ich hab es ja nicht eilig und ich möchte viele Jahre etwas von ihm haben,aber andererseits tritt jetzt langsam schon der Reiz auf..Was meint ihr??

Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#10 von Beluga , 18.04.2010 22:28

Hallo ihr lieben,
ich schreibe euch heut Abend mal weil ich die vermutlich letzten Stunden mit meinem Großen festhalten möchte.. Ricardo ging es seit letzter Woche Donnerstag sehr schlecht, er konnt sich auf einmal nicht mehr bewegen und stand völlig verkrampft auf der Weide. Der Ta kam und gab ihn Spritzen meinte er hätte sich wohl festgelegt, sollte bald wwieder gut sein. Am FR SA SO MO DI MI kam er immer wieder aber es wurde nicht besser. Er bekam dazu noch Störungen in der Motorik. Fressen und Wasser musste ich alles schon hoch stellen weil er mit dem Kopf nicht mehr zum Boden kommt,bewegungen fallen ihm schwer. Am Donnerstag habe ich dann einen Tierarzt von Pfister kommen lassen. Die Ta hatte schlimme Vermutungen gab ihn Cortisonspritze und ein sehr starkes Schmerzmittel das er 2x tgl. bekommen muss. Am nächsten Tag also am Freitag kam sie mit einem mobilen Röntgengerät wieder. Leider haben sich ihre Schlimmen Vermutungen mehr Bestätigt als angenommen. Ricardo hat hochgradige Arthrose am 6-7 Halswirbel sowie am Nackenwirbel. Es hat mich fast umgehauen weil er nie irgendwelche Anzeichen hatte, er hat den Winter so gut überstanden und jetzt das. Nun ist es so das er bis Ende nächster Woche dieses starke Schmerzmittel bekommt und wenn es dann nicht besser ist und ohne nicht geht werden wir ihn erlösen, so war es Freitag abgesprochen. Heut morgen sah er zum ersten mal wieder richtig entspannt aus und auch voller Leben das hatte ich die letzten Tage vermisst und zum ersten mal war ich wirklich optimistisch das er vl. doch noch einen schönen Sommer verbringen darf. Heut Abend zum füttern und Medis geben war es aber leider wieder ganz ganz anders. Er stand weit ab von den anderen, mocht sich nicht bewegen selbst sein heißgeliebtes Mash wollt er nicht fressen. Ich hatte das Gefühl als wolle er mir sagen, es ist soweit, als hätt er aufgegeben.. Es ist so verdammt schwer so eine Entscheidung zu treffen....
Am Dienstag kommt die Ta wieder und ich habe heut mit ihm entschieden sollte es übermorgen immer noch so sein werde ich nicht mehr warten bis das Schmerzmittel abgesetzt wird, dann werd ich ihn am Dienstag schon erlösen lassen. Er ist so ein Charakterstarkes Pferd und ich will nicht das der Schmerz ihn jetzt bricht, kein Mensch hat es geschafft ihn zu brechen dann soll es jetzt auch nicht so sein....

Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#11 von Lilly1 , 18.04.2010 22:47

Schwesterherz Du tust das richtige,wir haben uns immer geschworen kein Tier leiden zulassen egal wie sehr man dieses Tier liebt,aber wir haben die Möglichkeit wenn das Leben lebenswert ist und wenn es schmerzen etc. hat dieses Leid zu beenden.und daran werden wir immer fest halten,und nur das beste für all unsere Tiere tun,sllte es Dienstag so weit sein ,wünsche ich Dir ganz viel Kraft dafür das Du für Deine verbleibende Pferde hast ,ganz liebe umarmung und ein knutschi von mir!!!!

Lilly1  
Lilly1
Beiträge: 501
Registriert am: 07.06.2009


RE: Meine Männerbande

#12 von 3erbmw , 18.04.2010 22:58

Oh man das ist ja voll schrecklich
tut mir echt leid aber du wirst schon das richtige machen für dein Pferdchen


 
3erbmw
Beiträge: 556
Registriert am: 26.06.2009


RE: Meine Männerbande

#13 von Lilly1 , 18.04.2010 23:01

Das wird sie nur das allerbeste für Ihr Pferd!!!!!!!!!!!!!!!! b:)))))))))))))))))))

Lilly1  
Lilly1
Beiträge: 501
Registriert am: 07.06.2009


RE: Meine Männerbande

#14 von Beluga , 19.04.2010 10:18

Guten Morgen,
heut bin ich mal etwas positiver gestimmt. War eben bei der Weide um Ricardo seine Medi zu geben hatte irgendwie total das schlechte Gefühl hinzufahren, nachdem es ihm gestern Abend so schlecht ging, aber zum glück wurd ich positiv überrascht. Alle drei standen mampfend am Heu und als ich auf sie zu kam dreht Ricardo seinen Kopf sogar in meine Richtung (konnt seinen Kopf sonst nicht rumdrehen) und kam dann sogar richtig flott auf mich zu. Er wirkte eben richtig gut gelaunt und vor allem schmerzfrei. Das hat mir doch etwas meinen Optimismus zurück gegeben. Es wäre so schön wenn er wenigstens den Sommer noch beschwerdefrei laufen könnt!! IIch weiß gar nicht wie das ist, er hat ja bisher nie irgendwelche Anzeichen gehabt, muss es ja aber schon lange mit sich tragen und jetzt ist eine Entzündung zum ersten mal augebrochen, wenn wir diese in den Griff bekommen, kann es dann nicht sein das er danach wieder der `Alte´ist?? Ich weiß das Arthrose nicht heilbar ist und er zum nächsten Winter wohl nicht mehr da sein wird aber das er noch ein paar Beschwerdefreie Monate haben kann ist doch gut möglich oder? Ach ich hab mir letzte Nacht so den Kopf zerbrochen. Ich möcht ja das er wenn auf der Weide in seiner gewohnten Umgebung erlöst wird, aber wie läuft das dann der Körper wird ja nicht gleich mitgenommen und er kann da ja nicht so lange auf der Weide liegen weil da viele Spaziergänger längs gehen und man auf die Weide schauen kann. Ausserdem geht Beluga ja immer durch den Zaun und ich möchte nicht das er ihn dann so sieht. Für den wird es wohl richtig schwer, Ricardo ist ja sein ein und alles. Wenn ich ihn nur von der Koppel nehme rastet Beluga richtig aus und wiehert und schreit als gebe es keinen Morgen. Selbst wenn ich mit Beluga mecker wenn er wieder etwas angestellt hat dann läuft er immer schnell zu Ricardo und versteckt sich hinter ihm.Auch über das Wie habe ich mir schon viele Gedanken gemacht, Bolzenschuss kommt nicht in frage nicht weil ich es makaber finde, sondern weil er als Nicht Schlachtpferd eingetragen ist, beim einschläfern gibt es 2 Mittel T61 und Eutha 77, ich möchte Eutha77 über das T61 habe ich schon Horrorgeschichten gehört, da es eine 3 fach Kombi ist, Narkosemittel, muskellähmend und ästhetisch oder so. Manche Pferde haben zum Teil eine halbe STd einen bitteren Todeskampf geführt.Beim Eutha ist der Anblick für uns Menschen zwar nicht besonders schön weil das Tier ja sofort vor einem zusammen bricht aber das kriegen sie ja dann in dem Moment schon gar nicht mehr mit, das geht alles super schnell und ist für Pferde das humanste... Alles Mist irgendwie... Nun warte ich erstmal ab was der TA morgen sagt bevor ich mich weiter verrückt mache. Aber ich bin auf jedenfall auf alles vorbereitet und ich werde ihn ganz sicher nicht unnötig lange leiden lassen...

Beluga  
Beluga
Beiträge: 93
Registriert am: 07.01.2009


RE: Meine Männerbande

#15 von janine , 19.04.2010 20:26

das tut mir echt leid aber ich finde auch das man das tier immer erlösen sollte wenns sooo schlimm wird ich hoffe er erholt sich noch und dir ganz viel kraft


Molly und Kalan ohne euch gehts nicht mehr

 
janine
Beiträge: 602
Registriert am: 23.11.2008


   

Tessy,Funny,Mischa,Ponybande!!!
Lasko Quattro

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen